artman3aktuell2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Fritz Balthaus, "use"

Fritz Balthaus brachte am Kunstmuseum Heidenheim die Schriftzüge "kunst" und "museum" an. Dort, wo der Denkmalschutz Leuchtreklame verbietet, kann nun Kunst die Worte werbewirksam platzieren..Die Besonderheit: die Buchstaben "u", "s" und "e" des Wortes "museum" weisen einen absichtlichen Defekt auf. Sie simulieren Neonröhren, die nicht mehr richtig funktionieren. Das Aus und Ein der LEDs wird von einem Zufallsgenerator bestimmt. Somit wiederholt sich die Abfolge der Zustände nie. Derart herausgehoben erhalten die flackernden Buchstaben eine neue Bedeutung: "use". Das englische Wort soll nicht nur Aufforderungscharakter haben, sondern auch zum Nachdenken darüber auffordern, wie das Museum von Künstlern, Kuratoren, Kustoden, Sponsoren und letztlich dem Staat gebraucht wird oder früher gebraucht wurde.

Die Arbeit entstand in Kooperation mit den Effektwerken, Pfreimd, Oberpfalz.

 

Sammel-DVD Bildhauersymposion Heidenheim – Werk 13. Diese enthält nicht nur Filme über die weiteren fünf Preisträger, sondern auch Statements von den Juroren und die Dokumentation der abschließenden Vernissage.
Spielzeit Balthaus "use": 17:47, Gesamtspielzeit: 116:15 min
Preis: 25 Euro, inkl. Mwst. + ggf. Versand 2,50 Euro
Bestellen sie per E-Mail